Persönliche Kommunikation im virtuellen Raum

Social Media ist One-to-One-Kommunikation

Soziale Netzwerke sind inzwischen ein wesentlicher Bestandteil moderner, zwischenmenschlicher Kommunikation. Somit sollte die Unternehmens-Kommunikation auch persönlicher, direkter und individueller werden. Genau das ist die neue Herausforderung an zukünftige Kommunikationsstrategien.

Die Entscheidung für virales Marketing auf youtube, für Facebook, Google+, Xing, Pinterest und Co. hängt immer von den konzeptionellen Überlegungen und den daraus resultierenden Zielszenarien ab. Die intelligente Mischung macht den Unterschied. Da kann ein witziges Online-Video ebenso viel Wirkung erzielen wie ein schräger Blogbeitrag.

intercorp. versteht sich als Social Media-Mediator: die Vermittlung der Inhalte in den richtigen Kanälen, mit den richtigen Worten und mit der notwendigen Glaubwürdigkeit. Ehrlichkeit siegt – zumindest in den sozialen Netzwerken. intercorp. hilft Ihnen, sich einen Weg durch diesen Social Media-Dschungel zu bahnen. Gerade für den Mittelstand stellt sich immer auch die Frage nach den Resourcen: Welche Social Media-Kanäle sind für mein Unternehmen überhaupt relevant? Kann ich einen Blog betreiben? Welches Budget und welcher Aufwand ist für meine Zielerreichung denn überhaupt notwendig? Und muss man wirklich überall dabeisein, was der Zeitgeist gerade so empfiehlt? Blog-Redaktion, Social Media-Konzeption und -Beratung stehen immer am Anfang eines langen und erfolgreichen Wegs.

Image-Kommunikation für Recruitung, Sale und Viralität

Onlinegesteuerte Saleskonzepte nutzen zumeist andere Kanäle als imagebasierte, vertrauensbildende und ideenverbreitende Onlinemaßnahmen. Aus intercorp.-Sicht ist in allen Fällen eines wichtig: Konsequenz. Genau geplante zeitliche Achsen, eine exakte Definition der Häufigkeiten und eine konsequente Beobachtung des Umfelds – so wird eine schnelle Reaktion sichergestellt. Das bedeutet natürlich auch, dass es Zeit zu investieren ist, wenn man am Ende mit Social-Media-Kampagnen Erfolg haben will. intercorp. steht Ihnen auch hier mit SEO- und SEM-Erfahrung zur Verfügung.

Content-Marketing – noch so ein weiteres Buzzword?

Nur noch für Maschinen schreiben, damit Google, Bing und Yahoo gut lesen und gut ranken können? Wir finden, dass wir für Menschen schreiben, Informationen mit Nutzwert verfassen und somit die Viralität erhöhen sollten. Also produzieren wir Inhalte mit Sinn. Und verteilen diesen in die zielführenden Kanäle – auf Blogs, auf Facebook und Google+ und – wenn es Sinn macht – auch auf Pinterest, Twitter, Instagram teilen. Das gilt übrigens für Text und Bild gleichermaßen.

intercorp. findet, dass soziale Netzwerke entscheidend neue Aspekte in die internetbasierte Welt einführen: Glaubwürdigkeit, individuelle Ansprache und menschliche Nähe. Deswegen kann man nicht oft genug betonen, wie wichtig Text und Inhalt in dieser neuen Welt sind. Erst wenn sich Content und Copy kongenial ergänzen, dann werden soziale Netzwerke hellhörig und jeder Einzelne zum Multiplikator Ihrer Anliegen. Alles eine Frage der Erfahrung – denn Erfolg und Scheitern liegen nirgends so nah beieinander wie bei Facebook und Co.

Teil 4 unseres kleinen Kompendiums – Call to Action im digitalen Raum:

Newsletter-Marketing