Typo3 für komplexe Buchungsplattformen

„McRent und rent easy lieben den großen Typo3-Motor”

Wieder ein großer Plattform-Doppeljob aus dem Hause intercorp.: 1x Typo3, 2x Websites, 3x Partner, 17x Sprachen – Wohnmobile in ganz Europa mieten.

Wer intercorp. kennt, weiß: eines unserer Steckenpferde ist das Enterprise-CMS Typo3 – und je größer der Job, desto wohler fühlen wir uns.

Für die Allgäuer Rental Alliance hat intercorp. eine Plattform auf Typo3-Basis aus dem Boden gestampft, mit der sich in vielen Ländern Europas Wohnmobile mieten lassen.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Sternsdorff, die für den Kunden Rental Alliance bereits seit Jahren im Bereich Marketing und Kommunikation Unterstützung leistet. Während Sternsdorff natürlich auch weiterhin die Markenentwicklung betreut, Prospekte produziert, Messeauftritte gestaltet und eindrückliche Videos dreht, übernimmt intercorp. nun die Führung in Bereichen Content Management, Technik und technische SEO.

1 Content-Management-System für 2 Marken, 3 Partner und 17 Sprachen

intercorp. bietet vieles – von der Markenentwicklung über Konzeption und Design bis zur individuellen Programmierung von kundenspezifischen Plattformen – auch gerne als freie Programmierung bzw. webbasierte Software-Entwicklung – jenseits der üblichen CMS wie Typo3, Contao oder Wordpress. Je größer und spezieller, desto besser.

Inzwischen bearbeiten wir zahlreiche Projekte, bei denen unser umfangreiches Programmier-Know-how gefragt ist – wie zum Beispiel der europaweite Relaunch der Wohnmobilbuchungs-Plattform der Rental Alliance GmbH aus Isny.

Die Rental Alliance gehört zur Erwin Hymer Group. Wer sich für Wohnmobile interessiert, träumt von den vollintegrierten Langstrecken-Luxusmobilen aus dem Hause Hymer, deren Besitzer an jeder Camping-Station grundsätzlich immer neidische Blick auf sich ziehen.

Die Rental Alliance führt derzeit zwei Vermiet-Marken:

  • McRent existierte schon vor dem hier beschriebenen Relaunch-Projekt, das bereits bestehende CMS erwies sich aufgrund des Wachstums aber als zu unflexibel und limitiert. So wurde das Typo3 CMS sozusagen auf die grüne Wiese gesetzt – mit allen Mitteln der Kunst wie z. B. der Notwendigkeit, die bereits guten Suchmaschinen-Ergbnisse mindestens beizubehalten. McRent steht als Marke für das preisgünstige, unkomplizierte Mieten von Wohnmobilen im unteren bis mittleren Preis- und Größensegment. Zudem zeichnet sich McRent durch eine große Verbreitung aus: Zahlreiche Abhol-Stationen in ganz Europa sorgen dafür, dass Kunden oft fast direkt von zu Hause aus mit einem Wohnmobil auf große Tour gehen können.
  • Rent-Easy wurde als neue Marke von der Rental Alliance entwickelt, um Kunden anzusprechen, die größere oder besonders luxuriös ausgestattete Wohnmobile mieten möchten. Es ist ja inzwischen allerorten zu lesen, dass der Trend zum Luxus-Camping –Trendwort: Glamping – über die Maßen boomt. Hier werden all jene Fans fündig, die einen Hymer-Kreuzer nicht nur von außen bewundern, sondern auch mal selbst fahren möchten. Beide Marken sind international ausgerichtet – die neue Plattform muss also mit zahlreichen Sprachen, Ländern und Sales-Funnels umgehen können.

Ansage zukunftstauglich: Schneller, mobiler, findbarer, besser mit Typo3

Die Rental Alliance hatte viele Wünsche bezüglich des Relaunchs:

  1. Ein CMS für alle zukünftigen Content-Plattformen, damit sich die Mitarbeiter nicht in mehreren Systemen bewegen müssen und es keine Inkonsistenzen bezüglich der verteilten Inhalte gibt.
  2. Skalierbarkeit für eine möglichst unkomplizierte und unaufwändige technische Expansion (auch in weitere Länder mit anderen Sprachen und zusätzlichen Buchungsstrecken).
  3. SEO und SEM: Schnelle Entwicklung von neuen Landing Pages für mehrsprachige Online-Kampagnen und die saubere Pflege aller SEO-relevanten Inhalte. Gleichzeitig war sicher zu stellen, dass die bereits langfristig erarbeiteten SEO-Ranks zumindest nicht verloren werden oder am Ende sogar noch besser dastehen.
  4. Volle Unterstützung für mobile Endgeräte – man muss also Wohnmobile im Zweifel auch vom Handy aus im Internet buchen können, mit bestmöglicher Bedienung auf kleinen Bildschirmen.
  5. Dienstleister-Unabhängigkeit: Als Agentur verdient man sich Vertrauen, indem man langfristig gute Leistungen erbringt. Wenn aber doch einmal alle Stricke reißen, will der Kunde verständlicherweise nicht auf Gedeih und Verderb auf das technische Know-how des Dienstleisters angewiesen sein.
  6. Zuverlässigkeit und Sicherheit: Nicht zuletzt muss die neue Plattform als Fundament des geschäftlichen Erfolgs auf so sicheren Beinen stehen, dass hier keine Experimente geduldet werden. Das CMS muss sicher, zukunftsfähig und stabil sein.
  7. Hosting aus einer Hand: Weil die Webentwickler am besten wissen, auf welchen Systemen ihre Plattform optimal läuft, kümmert sich intercorp. auch um das Thema Web-Hosting – inklusive umfassender Serverbetreuung.

Die Typo3-Entwicklung von intercorp. die zeigt, was dieses Content-Management-System wirklich alles kann.

Innerhalb einer Typo3-Installation, die von intercorp. auf Basis der LTS-Version 6.2 auf die Beine gestellt wurde, laufen die besagten zwei Markenportale (www.mcrent.de sowie www.rent-easy.de). Das heißt, der Kunde kann über ein Backend beide Portale unabhängig von einander pflegen und steuern.

intercorp. entwickelte spezielle Extensions, die den Datenaustausch mit der Buchungssoftware aus dem Hause INDV regelt. Diesem Schnittstellen-Management liegt ein umfassendes Konzept zugrunde, das Template- und Datenexport sowie -import regelt.

Insgesamt werden derzeit 17 Sprachen ausgeliefert, in 14 Ländern lassen sich aktuell direkt Wohnmobile mieten – in der jeweiligen Landessprache.

Die Rental Alliance wurde von intercorp. geschult, mehrsprachige Inhalte im Typo3 selbst zu pflegen. Die Integration neuer Sprachen ist unaufwändig und die Dauer der Implementierung hängt in erster Linie von der Geschwindigkeit des Übersetzungsbüros ab – denn die Einpflege der Sprachen ist in wenigen Stunden erledigt.

McRent und rent easy: Und die Reise geht weiter und weiter und weiter ...
um zu sehen was hinter dem Horizont sonst noch kommt!

Mehr Länder, mehr Sprachen, mehr Niederlassungen, neue Funktionen fürs Front- und Backend, fortlaufende Software- und Serverbetreuung, Typo3-Wartung und Updates, Ausbau des Datenaustauschs mit der Buchungsplattform für intensive Erfolgsmessungen, regelmäßige technische Reportings und optimale Unterstützung in allen technischen Fragen – support made by intercorp. Und wir freuen uns, dass wir durch dieses Projekt auch mit dem neuen Trend Gamping vertraut wurden – und der eine oder andere Projektbeteiligte fragt sich gerade, ob er nicht doch einmal eine Tour durch Europa machen sollte. (PS. Einer hat es in diesem Sommer bereits getan und war begeistert). Auch Lust? Dann wählen Sie.

www.rent-easy.de

www.mcrent.de

Zurück