Datenschutzkonforme Implementierung eines eigenen unternehmensinternen KI-Chatbots

Künstliche Intelligenz auf Basis bewährter OpenSource-Komponenten. Otto, DM, Rewe und Co machen es vor: sie führen unternehmenseigene Chatbots ein. Können das auch KMU? Ja, wir erklären wie.

Wir konfigurieren für Sie einen unternehmensinternen Chatbot auf einer geeigneten Infrastruktur, über die Sie volle Hoheit erhalten. Unter Verwendung qualitativ hochwertiger Sprachmodelle der Typen Mistral oder Llama, speziell für Konversationen in deutscher Sprache ausgelegt: Erste Gehversuche kosten nicht die Welt und vermitteln einen guten Eindruck über Benefits und Stärken, aber auch Limits und Herausforderungen, die solche Architekturen mit sich bringen.

    Volle Datenhoheit und bestmöglicher Datenschutz

    • Unser Ansatz für einen internen Chatbot beinhaltet OpenSource-Sprachmodelle, die auf unternehmensinterner Infrastruktur betrieben werden. Das stellt sicher, dass sensible Daten nicht unkontrollierbar zu externen Plattformen abfließen.
    • Zudem gibt es keine technische Abhängigkeit zu externen Anbietern und eventuellen Ausfällen deren Services
    • Maximale Flexibilität: Nach Ihren individuellen Anforderungen anpassbar, erweiterbar und skalierbar.
    • Keine Kosten pro Account oder per Use

    Benefits eines internen KI-Chatbots

    • Hilft beim Onboarding neuer Mitarbeiter oder bei Alltagsfragen/Problemen, sowie in fachlichen Bereichen (Anleitungen, Richtlinien, Verfahrenstechniken)
    • Kostenreduktion durch Effizienzsteigerung: Wissen wird schneller und einfacher gefunden und vermittelt
    • Entlastung von Mitarbeitern (z.B. Personal-, IT- und Qualitätsmanagement-Abteilungen) und dadurch mehr Zeit fürs Wesentliche (z.B. für strategische Themen)
    • Erhöhung der Mitarbeiter-Motivation – und -Bindung, denn ein KI-System kann nervige, repetitive Arbeitslast reduzieren
    • Stärkt das Employer-Branding und hilft beim Recruiting, denn ein KI-System im Unternehmen spricht für Innovationswillen und Zukunftsorientierung
    • Durch anonymisierte Auswertungen der Gesprächsprotokolle können Bedürfnisse oder versteckte Probleme ermittelt werden, die im normalen Arbeitsalltag untergehen

     

    Limitationen und Herausforderungen

    • Da es sich um KI in Form eines generativen (auf Wahrscheinlichkeitsrechnungen basierenden) Sprachmodells handelt, kann eine hundertprozentige Verlässlichkeit/Präzision bei der Qualität der Antworten nicht gewährleistet werden.
    • Entscheidend für die Antwortqualitäten sind unter anderem die Qualität des Prompts und der Daten/Inhalte, die dem Modell als Kontextquellen zur Seite gestellt werden.
    • Es bleibt wichtig, dass der Mensch die Antworten prüft. Dies ist einfach möglich, da der Bot in seinen Antworten auf die Quellen (Daten/Inhalte) verweist. Das Quellendokument kann so also leicht gefunden und bei Bedarf überprüft werden.

    Typische Beispiel-Fragen für den Chatbot

    • "Was muss ich über Datenschutz und Verhaltensregeln wissen? Was muss ich im Homeoffice beachten?"
    • "Verdächtige Mail bekommen, wie verhalte ich mich?"
    • "Bekomme ich bei einem Todesfall Sonderurlaub?"
    • "Welche Fristen muss ich bei Elternzeit beachten? An wen richte ich die Beantragung?"
    • "Der Drucker geht nicht, was tun?"
    • "Welche Möglichkeiten einer betrieblichen Rente gibt es für mich?"
    • "Wo sitzt Kollege Mustermann?"
    • "Was muss ich bei Betreten der Produktion beachten?"
    • "Welche internen Pflicht-Schulungen muss ich dieses Jahr noch absolvieren?"
    • "Was gibt’s heute in der Kantine zu essen?"
    • "Ich habe meinen Schlüssel/Chip vergessen – was tun?"
    • "Welche internen Stellen sind aktuell offen?"

    Was kostet das?

    Setup-Preis: einmalig 3.900 Euro. Beinhaltet die Einrichtung Ihres firmeneigenen KI-Chatbots (Demo-Prototyp) mit voreingestelltem Basiswissen Ihres Unternehmens (Basis System-Prompt und initiales Embedding):

    Laufende externe Kosten für die Infrastruktur (z.B. GPU-Server bei OVH): ca. 600 Euro/Monat

    Selbstverständlich bieten wir auch Schulungen, Seminare und Workshops an. Für die erfolgreiche Einführung von KI-Projekten halten wir dies für unabdingbar.

    Überzeugt? Sprechen Sie uns an!