Open Source Enterprise – quelloffene Software im Unternehmens­einsatz

Open Source Enterprise, Individualprogrammierung, ERP in Zeiten der digitalen Transformation - intercorp. Ihre Open Source Agentur im Raum Oberbayern - Bamberg, Bayreuth, Hof und Nürnberg

Open-Source-Enterprise ist heute populär wie nie. Immer mehr Unternehmen bringen Open-Source-Software in ihre Prozesse ein. Insbesondere die modulare Architektur und der hohe Grad an Individualisierungs- und Erweiterungsmöglichkeiten gewinnen zunehmend an Akzeptanz und lösen monolithische (ERP-) Systeme immer öfter ab. Denn Modularität bringt Flexibilität.

Geschäftsprozesse sind vielschichtig und komplex. Die Integration von maßgeschneiderten Lösungen in bestehende IT-Umgebungen, sowie leistungsfähige und skalierbare Anwendungen sind immer maßgebend bei der Realisierung von Enterprise Software. Die von intercorp. entwickelten Systeme sind in der Hauptsache Client/Server- oder webbasierte-Anwendungen.


Obschon seine Gültigkeit im Software-Bereich faktisch längst widerlegt ist (siehe zum Beispiel https://www.brighttalk.com/webcast/13983/265279), klammern sich leider immer noch viele unflexible Geister an das alte Paradigma „was nichts kostet, taugt nichts“.

Der Ansicht, dass Software nur dann gut ist, wenn man dafür bezahlen muss, sind wir meistens nicht. In einigen Fällen lautet die Antwort: „Kommt drauf an...“. Wir und unsere Kunden haben oft abweichende Beweggründe, die aber zur einvernehmlichen Entscheidung führen, quelloffene Produkte einzusetzen.

Quelloffen bedeutet volle Kontrolle und Kundenzufriedenheit - intercorp. Ihre Open Source Agentur im Raum Oberbayern - Bayreuth, Nürnberg, Bamberg, und Hof

Als Entwickler schätzen wir Open Source, weil...

Quelloffenheit bedeutet, dass man die volle Kontrolle hat und ggf. selbst Verbesserungen implementieren kann, zudem stehen die Entwickler unter erhöhtem Qualitätsdruck, da jeder das Ergebnis der Entwicklung einsehen und beurteilen kann.

Open Source bringt Transparenz in die Programmierung - intercorp. Ihre transparente Open Source Agentur im Raum Franken - Hof, Bayreuth, Nürnberg und Bamberg.

Als Entwickler schätzen wir Open Source, weil...

die Transparenz eine bessere Einschätzung der Qualität und Sicherheit eines Software-Produkts ermöglicht.

Communities helfen bei Problemlösungen in der Webentwicklung und Individualprogrammierung - intercorp. baut auf Communitys, nicht nur in Bayreuth, Hof, Nürnberg und Bamberg.

Als Entwickler schätzen wir Open Source, weil...

sofern solche Projekte von größeren Teams entwickelt werden – oft große Communities im Hintergrund stehen, die bei der Lösung von Problemen hilfreich sein können.

Aus Open Source Projekten resultieren bessere Produkte in der Individualprogrammierung - intercorp. steht für Kundenzufriedenheit und Usability.

Als Entwickler schätzen wir Open Source, weil...

die Weiterentwicklung vom Wunsch nach Nützlichkeit getrieben ist, nicht aus Gründen der Profitmaximierung, und dadurch ein besseres Produkt resultieren kann (aber nicht muss).

Unsere Kunden schätzen Open Source, weil...

sie durch die Quelloffenheit der Produkte nicht auf Gedeih und Verderb auf einen spezifischen Software-Dienstleister angewiesen sind.

viele gute OS-Produkte nicht kostenpflichtig sind – lediglich für die Einrichtung und Betreuung ist mit Kosten zu rechnen.

Argumente gegen Open Source:

Hinter quelloffener, kostenloser Software stehen oft unbezahlte Einzelkämpfer oder Teams, die keinerlei Garantien/Gewährleistung bezüglich Funktionalität, Sicherheit, fortlaufender Unterstützung oder Zukunftssicherheit bieten können.

Die mitunter chaotische Lizenz-Situation: Es gibt zahllose Lizenzmodelle mit unterschiedlichen Nutzungsvoraussetzungen, deren Einhaltung besonders im kommerziellen Umfeld oft schwierig oder unerwünscht sind.

Quelloffen bedeutet Transparenz auch im negativen Sinne: Wer weiß, wie eine Software funktioniert, tut sich leichter damit, Schwachstellen auszunutzen bzw. Missbrauch zu betreiben.

Interoperabilität mit kommerziellen Produkte ist oft nicht garantiert – siehe das alte Beispiel MS Office (kommerziell) versus Open/LibreOffice (Open Source): Zwar können beide Programmsammlungen die Dokumente des jeweils anderen Produkts teilweise bearbeiten, jedoch kommt es zum Beispiel häufig zu Problemen mit Textformatierungen.

Welche Arten von OpenSource Software bieten wir für die Integration im Unternehmens­einsatz an?

Da intercorp. primär webbasierte Lösungen anbietet, sind die meisten der bevorzugten Open Source Lösungen in dieser Kategorie angesiedelt.

Dazu gehören zum Beispiel...

  • Betriebssysteme und Server-Software für Web- und Mailhosting auf Linux-Basis, z.B. Ubuntu, Debian, Apache, Postfix, Dovecot, ...
  • Content Management Systeme wie Typo3, Contao, WordPress
  • E-Commerce Plattformen, zum Beispiel Shopware
  • All-Inclusive-Lösungen wie PimCore (PIM, DAM, CRM, CMS in einem Paket)
  • Programmier- / Auszeichnungssprachen PHP, JavaScript, HTML, CSS
  • Datenbanken basierend auf MySQL/MariaDB
  • Frameworks wie Symfony, Laravel, JQuery, AngularJS, Bootstrap u.a.
  • Open Source Font-/Icon-Repositories wie Google Fonts oder Font Awesome
  • SOLR/ElasticSearch als Suchmaschinen für Webapplikationen
  • Versionierungstools wie SVN oder Git
  • Monitoring via Nagios oder Zabbix
  • Virtualisierung/Cloud Computing via XEN

Open Source ist unvermeidlich

Ob’s gefällt oder nicht: Insbesondere im Bereich der Infrastruktur und Webentwicklung ist die Nutzung von Open Source in vielen Fällen weltweiter Standard.

Der größte Teil des Internets läuft auf Infrastruktur, die mit Open Source Komponenten arbeitet, siehe https://news.netcraft.com/archives/2017/01/12/january-2017-web-server-survey.html

Der größte Teil der CMS-getriebenen Websites, die das Internet bevölkern, arbeiten mit Open Source Software, allen voran die Blogging-Plattform WordPress, siehe https://w3techs.com/technologies/overview/content_management/all

Der größte Teil der weltweit führenden CMS-Produkte basieren auf quelloffenen Sprachen wie PHP, Javascript, CSS und SQL.

Der größte Teil der weltweit führenden Webbrowser sind Open Source oder basieren auf Open Source Software, zum Beispiel Firefox, Chrome und Safari.

Fragen, Bedenken, Wünsche zum Thema Open Source?

Wenn Sie über die Entwicklung webbasierter Anwendungen für Ihr Business nachdenken und Entscheidungshilfen bezüglich des Einsatzes von Open Source Produkten benötigen, kontaktieren Sie uns. Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen alle wichtigen Argumente für und gegen den Einsatz von Software – unabhängig vom Lizenzmodell.

Thomas Keller